Skip to content

Kürze

7. August 2011

Dicke Bücher sind deswegen dick, weil der Autor keine Zeit hatte, sich kurz zu fassen. (Walter Moers, Die Stadt der Träumenden Bücher)

… gleiches gilt für Blog-Einträge: Immer und immer wieder, selbst wenn ich mich mit der Absicht ans Schreiben mache, einem einzigen Gedanken Ausdruck zu verleihen bzw. nachzugehen, kommen über 700 Wörter zusammen. Und diese Ausführlichkeit hat sich eben erst eingestellt, als es dieses Projekt schon ein paar Wochen gab, ich eine davon unterwegs und ansonsten vielbeschäftigt gewesen war und eben nicht mehr jeden Tag zum Schreiben kam. Seltsam.

Liebe Leserschaft: Gibt es eurerseits Vorlieben für Kürze oder Umfangreichtum?

Überhaupt: danke. Es ist schön, dass ihr so erfreulich viele und dabei so überschaubar wenige seid, und ich hoffe durchaus, dass ihr meine inhaltlich wie zeitlich verstreuten Ergüsschen gerne lest. Wenn es euch manche davon besonders angetan haben, bitte gebt doch auch hierzu Laut: So wie ich von Gedanke zu Gedanke, von Thematik zu Thematik und von Register zu Register springe, ist mir jeder Impuls und jede Antwort lieb. Sonst verfranse ich mich. Das tu ich auch weiterhin gerne, nur wer Einspruch erheben mag, erhebe ihn bitte oder lasse sich für immer schweigend von meiner eklektischen Sprunghaftigkeit verwirren.

x

4 Kommentare leave one →
  1. 10. August 2011 10:10 am

    Auch wenn ich ein bisschen spät dran bin: Ich mag es tendenziell kürzer, aber natürlich muss der Umfang der Sache angemessen sein. Wenn es interessant bleibt, lese ich gerne stundenlang, aber ich neige auch ein bisschen zur Ungeduld und gebe schnell auf, wenn mich zwei Absätze nacheinander langweilen.

    • 10. August 2011 10:33 am

      Lieben Dank für die Antwort; ich hoffe, es war bislang & bleibt auch angemessen lang wie interessant! x

      • 11. August 2011 5:05 pm

        Noch kann ich nicht klagen, aber ich bin auch erstens neu hier und sitze zweitens im Glashaus. Die Scheiben sind aber eh schon größtenteils zerbrochen, und die Streben ein bisschen rostig.

  2. Guinan permalink
    12. August 2011 9:21 pm

    Nur selten vermag ich solchen Fragen zu widerstehen😉
    Ich lass‘ mich gerne unterhalten, je länger, desto lieber.

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: